Überwärmungstherapie



Home
Heilmethoden
Homöopathie
Schüsslersalze
Heilpflanzen
Aromatherapie
Hydrotherapie
Edelsteine
Krankheiten

Suche
Projekte
Impressum


Bei der Überwärmungstherapie wird über die normale Körpertemperatur hinaus erwärmt.

Es gibt die Erwärmung des ganzen Körpers über Medikamente (z.B. Fiebertherapie) oder Bäder. Die Erwärmung von Körperteilen mit Bädern oder Infrarotstrahlen. Die Überwärmungstemperatur liegt zwischen 40 und 42 Grad.

Eingesetzt wird die Überwärmungstherapie zur Behandlung von Krebs, Tumoren, Geschwüren und Wunden.

  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren und heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!


Home   -   Up