Cantharidenpflaster



Home
Heilmethoden
Homöopathie
Schüsslersalze
Heilpflanzen
Aromatherapie
Hydrotherapie
Edelsteine
Krankheiten

Suche
Projekte
Impressum


Ein hautreizedendes Pflaster wird auf die Haut geklebt

Ein Pflaster wird mit einem hautreizedenden Cantharidinhaltigem Extrakt bestrichen und auf die Haut geklebt. Die Haustelle liegt über dem betroffenen Organ.

Innerhalb eines Tag bildet sich eine Blase, die punktiert wird damit das Blasensekret ausfliessen kann. Mit dem Blasensekret werden auch die schädlichen Stoffe ausgeleitet.

Die geleerte Blase wird mit einem sterilen Pflaster abgedeckt, damit diese ungestört verheilen kann.

  

Disclaimer

Der Besuch dieser Seite kann nicht den Arzt ersetzen.

Suchen Sie bei unklaren und heftigen Beschwerden unbedingt einen Arzt auf!


Home   -   Up